Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2017/07/28

Deutschland

was bist du schön!

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Thüringen

    Auf den Spuren von Goethe und Schiller wandelt es sich am besten per Rad – denn der Saaleradweg führt vorbei an den vielen historischen und sehenswerten Stätten des Landes.

  • 4
    Sachsen

    Klettern, Wandern, Fahrradfahren – mit ihren Sandsteinformationen ist die Sächsische Schweiz ein El Dorado für Outdoorfans. Abwechslung für den Geist bietet die Kulturstadt Dresden.

  • 4
    Bayern

    Deutschlands beliebtestes Reiseland lockt mit verwunschenen Schlössern und verwilderten Burgruinen, mit schneebedeckten Gipfeln und alten Städten – und mit ausgezeichnetem Bier.

  • 6
    Rheinland-Pfalz

    Herrschaftliche Burgen, jahrtausendealte Städte, wildromantische Weinreben – Rheinland-Pfalz erweckt Sehnsüchte nach längst vergangener Zeit, unberührter Natur und gutem Wein.

  • 7
    Hessen

    Apfelwein und Grüne Soße machen Hessens Esskultur einzigartig. Kulturell hoch her geht's aber auch in den zahlreichen Museen, Ausstellungen und Messen rund um die Banktürme.

  • 8
    Nordrhein-Westfalen

    Imposante Industriedenkmäler, unberührte Natur, 2.000 Jahre alte Städte und bunter Karneval – Deutschlands bevölkerungsreichstes Bundesland ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

  • 10
    Deutschland auf einen Blick

    Deutschland ist nicht gleich Deutschland. Jede Region, jeder Landstrich, jede Stadt hat ihr eigenes Gesicht und ihr ganz unverwechselbares Lebensgefühl. Wir zeigen Highlights aus verschiedenen Bundesländern.

  • 13
    Saarland

    Im Zentrum Europas gibt sich das Saarland multikulturell – vereint französisches Savoir-vivre mit deutscher Romantik. Rund um die Saarschleife scheint die Zeit stillzustehen.

  • 14
    Sachsen-Anhalt

    Reformation und Architekturen von Weltrang prägen Sachsen-Anhalt. Wer den Harz in voller Pracht erleben möchte, sollte früh aufstehen – wenn die Sonne über die Gipfel steigt.

  • 15
    Berlin & Brandenburg

    Ob Spreewaldküche, Märkische Kleinbrauerei oder Kreuzberger Street-Food – Berlin und Brandenburg stehen bei Gourmets hoch im Kurs. Von Currywurst bis Sterneküche gibt es für jeden etwas.

  • 16
    Mecklenburg-Vorpommern

    Kilometerlange weiße Sandstrände, spritzige Wellen und lebendige Promenaden – die Ostsee zieht jedes Jahr tausende Besucher in ihren Bann. Doch Mecklenburg-Vorpommern bietet mehr.

  • 18
    Schleswig-Holstein & Hamburg

    Eingebettet zwischen zwei Meeren lockt Norddeutschland mit viel Natur – abgerundet wird die Reise durch die Kultur der Hanse. Die Hamburger Landungsbrücken sorgen für Fernweh.

Warum in die Ferne schweifen?

Urlaub in Deutschland boomt: Rund 30 Prozent der Deutschen verbringen ihren Haupturlaub 2017 im eigenen Lande. Die hiesige Tourismusbranche steuert auf das achte Rekordjahr in Folge zu. Allein in den ersten vier Monaten zählte die Branche 117,8 Millionen Übernachtungen – das sind drei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt mit. Dabei zählten die deutschen Herbergsbetriebe 95,8 Millionen deutsche Gäste und 22 Millionen Gäste aus dem Ausland. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt 447 Millionen Übernachtungen. Auf der Liste der weltweit beliebtesten Reiseländer belegt Deutschland derzeit den sechsten Platz. Als ein Grund für den boomenden Deutschland-Urlaub führt das Statistische Bundesamt die gute Konjunktur mit Rekordbeschäftigung und steigenden Löhnen an. Zudem blieben viele deutsche Urlauber aufgrund der unklaren Sicherheitslage in vielen Ländern – etwa in der Türkei oder in Nordafrika – lieber in der Heimat. Bei den Deutschen belegt das Heimatland als Urlaubsziel sogar den ersten Platz – noch vor Italien, Spanien oder Frankreich. Und das ist auf den zweiten Blick auch gut zu erklären, hat die Bundesrepublik touristisch doch so einiges zu bieten. Jedes der 16 Bundesländer hat seine Attraktionen. Es locken im Süden die schneebedeckten Gipfel der Alpen mit ihren spektakulären Wanderwegen und Klettersteigen und im Norden die Nord- und Ostsee mit unberührten Stränden und quirligen Strandpromenaden. Hinzu kommen historische Fachwerkstädtchen sowie pulsierende Metropolen, unbekannte Wasserlandschaften und romantische Flusstäler, Biosphärenreservate und Naturparks. Lieblingsziel Nummer eins bei den Deutschland-Urlaubern ist Bayern, dicht gefolgt von der Ostsee. Doch auch UNESCO-Städte wie Bamberg und Weimar, malerische Wander- und Radwege an Rhein und Mosel oder die einsamen Strände der Ostfriesischen Inseln gelten als Geheimtipps. Und das zu jeder Jahreszeit und in jeder Konstellation. Egal, ob mit der Familie, als Wellness- oder Aktivurlaub oder als Kulturtrip – Deutschland hat für jeden etwas zu bieten. Das wusste schon der alte Goethe, als er fragte: „Willst Du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah."

Michael Gneuss

Chefredakteur

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net