Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2017/07/11

Economy 4.0

Digitalisierung ja, aber richtig

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Die digitale Transformation ist essenziell für Unternehmen, die ihre künftige Wettbewerbsfähigkeit sichern wollen. Es gilt, Schlagworte wie Big Data, Industrie 4.0 oder Internet der Dinge (IoT) mit Leben zu füllen.

  • 6
    Standards

    Auf dem Weg in die Digitalisierung müssen Unternehmen viele Hürden überwinden. Die Kompetenz aller Akteure und die reibungslose Zusammenarbeit aller Systeme sind gleichermaßen gefragt, um den Prozess erfolgreich voranzutreiben.

  • 7
    Security

    Mit dem Grad der Digitalisierung steigt für Unternehmen auch ihre Angreifbarkeit. Gefährdungen können von der IT-Landschaft ebenso ausgehen wie von Geschäfts- und Produktionsprozessen sowie den Mitarbeitern.

  • 8
    Connected Business

    Bei der Planung und Umsetzung digitaler Projekte müssen Entscheider den Nutzen für das individuelle Geschäftsmodell ihres Unternehmens in den Mittelpunkt stellen und gleichzeitig die beste Technik finden.

  • 9
    Building Information Modeling

    Die Baubranche ist prädestiniert für die digitale Transformation, denn viele Prozesse und Abläufe müssen für eine fristgerechte Fertigstellung koordiniert werden. BIM ist deshalb „The Next Big Thing" in diesem Bereich.

  • 10
    Big Data als Treibstoff

    Rund um Big Data als Oberbegriff für die Erhebung und Verwaltung massiver Datenmengen wachsen rasant neue Technologien, die eine eingehende Analyse und Nutzung für die Optimierung des Geschäfts ermöglichen.

  • 12
    Process Mining

    Prozesse und Abläufe in Unternehmen bilden Strukturen, die entscheidende Faktoren für die Produktivität und damit auch den Erfolg eines Unternehmens sind. Eine Technik bringt hier Licht ins Dunkel und hilft so bei der Optimierung.

  • 13
    Virtual Reality

    Neue Technologien bescheren der virtuellen und erweiterten Realität einen Siegeszug, der weit über die Produktion in Unternehmen hinausgeht. Auch Service und Marketing profitieren von den Entwicklungen.

Neues wagen und gewinnen

Mit Economy 4.0 erobert ein neues Schlagwort die Geschäftswelt. Doch hinter diesem Begriff steckt weitaus mehr als heiße Marketing-Luft: Er bedeutet nichts weniger, als dass sich die Wirtschaft in einem rasanten Transformationsprozess befindet. Digitalisierung ist der Motor, der diesen Prozess antreibt. Smarte Technologien und ein hoher Vernetzungsgrad schaffen neue Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Prozesse zu digitalisieren, effektiver zu gestalten und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. All das ist notwendig, wenn Deutschland seinen Vorsprung als Innovationsbereiter in den globalisierten Märkten nicht verlieren will. Essenziell für den künftigen Erfolg ist jedoch die Bereitschaft der Unternehmen, sich dieser Entwicklung zu stellen. Denn heute gilt es, zügig und mit Mut die Stellschrauben für die Zukunft zu drehen. Weitsicht darf dabei nicht fehlen, denn nur so wird Economy 4.0 zum Gewinn für alle!

Elke von Rekowski

Chefredakteurin

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net