Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2017/05/05

Modernisierungsfall Mittelstand

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Gut aufgestellt: Der deutsche Mittelstand gilt als Beschäftigungsmotor  und  Innovationsschmiede.  Ausruhen dürfen sich die Firmen aber nicht – die Konkurrenz steht schon bereit.

  • 5
    Recruiting

    Personalsuche 2.0: Gezieltes Employer-Branding – so - wohl in der realen als auch in der virtuellen Welt – kann helfen,  Fachkräfte  zu  finden  und  langjährige  Mitarbeiter zu binden.

  • 6
    Risikomanagement

    Gefahren  im  Blick:  Ein  langfristig  ausgerichtetes Cashmanagement  hilft  international  agierenden  Mittelständlern, Risiken frühzeitig zu erkennen und angemessen zu reagieren.

  • 8
    OLED

    Neues  Licht:  Die  Digitalisierung  bringt  neue  Beleuchtungsformen hervor. Davon profitieren nicht nur die LED-Anbieter.  Auch  Handel  oder  Inneneinrichter  finden
    moderne Lichtlösungen.

  • 9
    Datenschutz

    Schutz ausbauen: In der digitalen Welt lauern zahlreiche Gefahren – auch für die Mittelständler. Schützen können sie sich durch gute Hard- und Software und geschulte
    Mitarbeiter.

  • 10
    All-IP

    Gut planen: Der Umstieg auf IP-basierte Telefonie muss gründlich vorbereitet sein. Denn mit der Umstellung können ganz neue Kommunikationsmöglichkeiten implementiert werden.

Erfolgsgarant und Mysterium

Der Mittelstand gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Zahlen belegen das eindrucksvoll. So sind mehr als 99 Prozent aller Firmen kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Sie erwirtschaften mehr als die Hälfte der Wertschöpfung, stellen fast 60 Prozent aller Jobs und rund 82 Prozent der betrieblichen  Ausbildung.  Gleichzeitig  ist  der  Mittelstand  ein  Mysterium. Das fängt schon bei der unklaren Definition an. Immer gebräuchlicher ist, den Mittelstand anhand qualitativer Kriterien wie „im Familienbesitz" oder „inhabergeführt" zu charakterisieren. Diesen Firmen wird oft langfristigeres Denken und mehr Flexibilität zugetraut. Dennoch: Der Erfolg des deutschen Mittelstands ist kein Gesetz. Heute stehen neue Herausforderungen auf der Agenda. Ein enormer technologischer Wandel  muss  bewältigt  werden.  Die  knapper  werdenden Fachkräfte,  verbunden mit der Nachfolge-Problematik, werden ebenfalls über das Schicksal manch eines Traditionsunternehmens entscheiden. Insofern steht der Mittelstand unter einem immensen Modernisierungsdruck.  Einige  wichtige  Brennpunkte  wollen wir in dieser Ausgabe für Sie näher beleuchten.

Michael Gneuss
Chefredakteur

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net