Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2017/04/11

Krebs- und Herzerkrankungen

Neue Chancen und Therapien

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Vieles wäre vermeidbar – aber zum Glück leistet die Medizin Großartiges.

  • 5
    Krebs-Schutz

    Immer mehr Versicherungen bieten spezielle Versicherungen an. Sie bieten Zugang zu einer optimalen Krebsvorsorge, zu Spezialisten und modernsten Therapien.

  • 6
    Moderne Diagnostik

    Je genauer die Diagnostik, desto zielgerichteter und effizienter lässt sich die Therapie bestimmen. Was das konkret bedeutet, zeigt der Fall Prostatakrebs.

  • 7
    Innovative Therapien

    Was gibt es Neues gegen Krebs? Forscher arbeiten unermüdlich an neuen Therapien und Pharmaunternehmen entwickeln neue Medikamente – mit Erfolg.

  • 8
    Schwarzer Hautkrebs

    Er kommt auf leisen Sohlen und ist besonders tückisch – Patienten hoffen auf neue Erkenntnisse aus der Forschung, die den bösartigen Tumor in Schach halten.

  • 9
    Interventionelle Onkologie

    Die Methoden der interventionellen Onkologie bieten heute die Möglichkeit, einige Krebserkrankungen zielgenau und mit nur minimalen Nebenwirkungen zu behandeln.

  • 10
    Nebenwirkungen

    Chemo- und Strahlentherapie gehen oftmals mit unangenehmen Begleitbeschwerden einher. Was hilft Patienten gegen Übelkeit und Erschöpfung?

  • 11
    Herzklappenfehler

    Um irreversible Schäden am Herzmuskel zu vermeiden, hilft oftmals nur eine neue Klappe. Der Austausch gelingt heute in vielen Fällen schonender durchs „Schlüsselloch".

  • 12
    Medizintechnologie

    Gerade rund ums Herz beweist die Medizintechnik ihr Können. Moderne Verfahren retten heute Menschen, die vor wenigen Jahren noch dem Tod geweiht waren. Ein Überblick.

  • 13
    Koronare Herzkrankheit

    Verengungen in den Herzkranzgefäßen können lebensgefährlich sein. Rettung gibt es in Form kleiner Gefäßstützen und medikamentenbeschichteten Ballons, die den Weg wieder frei machen.

Ein Kampf im Wandel

Diese Publikation nimmt die beiden Krankheiten unter die Lupe, auf deren Konto am meisten Todesfälle gehen: Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen insgesamt etwa 40 Prozent und Krebsleiden fast 25 Prozent aller Sterbefälle in Deutschland. Es gibt aber auch gute Nachrichten: Krebs entwickelt sich dank verbesserter Diagnostik, neuer Therapien und unermüdlicher Forschung immer mehr zu einer chronischen Krankheit. Patienten zum Beispiel mit einer Herzschwäche haben dank fortschrittlicher Medizintechnik eine längere Lebenserwartung. Weitere Erfolgsnachrichten im Kampf gegen diese beiden Volksleiden finden Sie auf den folgenden Seiten. Es geht uns also nicht um Panikmache, sondern um ein Aufzeigen der faszinierenden medizinischen Möglichkeiten und neuer Erkenntnisse aus der Forschung. Und darum, Ihr Bewusstsein für Ihren Körper zu schärfen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre.

Nadine Effert

Chefredakteurin

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net