Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2016/06/22

Smart Business

Erfolgreich & sicher in der Geschäftswelt von morgen

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Etablierte Unternehmen müssen sich heute mit innovativen, digitalen Start-ups messen, deren Geschäft auf die Disruption etablierter Prozesse ausgelegt ist.

  • 5
    Smarte Wege

    Deutschlands Straßen werden smart. So rollt der Verkehr trotz wachsender Dichte zuverlässig, sicher und effizient – das spart Zeit, Geld und mindert den Schadstoffausstoß.

  • 6
    Stromnetze

    Die schwankungsanfälligen grünen Energien stellen die Stromnetze vor eine Herausforderung. Smarte Technologien helfen, die Versorgung sicher zu gestalten.

  • 7
    Laststeuerung

    Durch finanzielle Anreize lässt sich die Stromnachfrage gezielt steuern – der Energieverbrauch wird in Zeiten verschoben, in denen die Sonne scheint oder der Wind weht.

  • 8
    Speichertechnologien

    Stromspeichersysteme werden immer interessanter – vor allem für Privathaushalte. Die können dank der Speicher den Output ihrer Solaranlagen effizienter nutzen.

  • 9
    Mobiles Arbeiten

    Dürfen Mitarbeiter ihr Smartphone im Büro nutzen, ist die IT-Abteilung gefordert. Sie muss gewährleisten, dass keine Schad- oder Spionageprogramme ins Firmennetz eindringen.

  • 10
    Digitale Transformation

    Nur jedes zehnte Unternehmen nutzt bereits Industrie-4.0-Anwendungen. Doch die Digitalisierung braucht mehr Mut und Risikobereitschaft, um weiter Fahrt aufzunehmen.

Was wir können und was wir müssen

Wir kaufen online Waren, die sich mit dem Internet verbinden und per Update erneuern. Der Strom dafür würde ohne smarte IT nicht mehr permanent fließen. Bezahlt wird alles per Klick. Gehören wir zur Avantgarde, fahren wir elektrische Autos und stolpern über automatische Rasenmäher und Staubsauger. Als Konsumenten können wir aus dem Vollen schöpfen, wenn es um digitale Annehmlichkeiten geht. Wohlgemerkt: Wir können, aber wir müssen nicht. Und wenn wir arbeiten? Die Digitalisierung verändert Märkte und die Zukunft unserer Unternehmen hängt davon ab, den neuen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Als Manager, Ingenieure oder in anderen Berufen müssen wir digitale Annehmlichkeiten schaffen. Wohlgemerkt: Wir müssen, doch oft können wir nicht. Denn das „smarte Business" ist nicht einfach. Wir können uns gar nicht genug mit dem herausfordernden und spannenden Feld der Digitalisierung befassen. In diesem Sinne möchten wir Ihnen auch mit der Publikation „Smart Business" viele neue Anregungen geben.

Michael Gneuss

Chefredakteur

 

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net