Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2015/09/22

Sicherheitsrisiko IT

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Die Bedrohung ist real und allgegenwärtig: Cyberkriminalität sollte heute für jedes Unternehmen ein Thema sein. Mit konkreten Maßnahmen können sich auch kleinere Firmen schützen.

  • 5
    Compliance und Standards

    Der Mitarbeiter ist oftmals das Einfalltor für Cyberkriminelle. Was hilft, sind effektive Strategien und Richtlinien. Hier kommt auch das neue IT-Sicherheitsgesetz ins Spiel.

  • 6
    E-Mail-Sicherheit

    Erstaunlich viele Unternehmen setzen immer noch auf unverschlüsselten Mailverkehr. Dabei gibt es erprobte und neue Verfahren, die es Hackern schwerer machen, „mitzulesen".

  • 8
    Mobile Security

    Es setzt sich immer mehr durch, dass Laptops, Smartphones oder Tablets sowohl privat als auch beruflich genutzt werden. Da wird jedoch oft der Schutz wichtiger Daten vernachlässigt.

  • 9
    Big Data und Cloud Security

    Die heißen Trends Cloud Computing und Big Data bergen jede Menge Chancen – aber auch einige Risiken, vor denen Unternehmen zurückschrecken. Dabei gibt es innovative Lösungen.

  • 11
    Cyberpolicen und IT-Haftpflicht

    Hacking- oder Phishing-Attacken können schnell eine unüberblickbare Kostenspirale nach sich ziehen – und sogar zum Ruin führen. Daher empfiehlt es sich, gut versichert zu sein.

  • 13
    Industrie 4.0

    Vernetzte Autos, Smart Homes und digital gesteuerte Industrie sind tolle Erfindungen: Doch sie sind auch verwundbar für Cyberangriffe. Umso wichtiger, dass schon bei der Konzeption die Sicherheit nicht zu kurz kommt.

  • 14
    Kritische Infrastrukturen

    Geraten gewisse Daten in die falschen Hände, können ganze Infrastrukturen zusammenbrechen und sogar Menschenleben gefährdet werden – sei es im Verkehr oder in der Medizintechnik.

 Gefahr in Verzug?

Die Nachrichten von Cyberattacken nehmen kein Ende und erwecken den Eindruck, als würden die Datendiebe immer dreister vorgehen, in nie für möglich geglaubte Bereiche vordringen und immer spektakulärere Aktionen wagen. Zuletzt schlug der Hacker-Angriff auf den Deutschen Bundestag hohe Wellen. Während hier ein ganzer Staat und sein Geheimdienst als Übeltäter vermutet werden, spielen sich im Kleinen fast täglich virtuelle Einbrüche ab – und das nicht nur bei öffentlichen Behörden und Großkonzernen, sondern auch beim ganz „gewöhnlichen", rechtschaffenen Mittelständler. Doch so unüberblickbar und besorgniserregend das Thema Cybercrime auch ist, gibt es doch Lösungen. Diese Publikation widmet sich daher nicht nur den immensen Risiken und Gefahren, sondern soll auch wertvolle Anregungen bieten, sich dagegen zu wappnen. Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Wiebke Toebelmann

Chefredakteurin

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net