Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2014/12/01

Baustelle Mensch

Eine Publikation des Reflex Verlages zum Thema Baustelle Mensch

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Es sind die Zusammenhänge in unseremKörper, die immer mal in Vergessenheit geraten. Unsere Handlungen jedoch haben immer Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Begleiten Sie uns auf eine spannende Reise in unseren Körper.

  • 5
    Chronische Schmerzen

    Mit der Zeit reagieren Nervenzellen immer empfindlicher auf Reize, wodurch der Körper ein Schmerzgedächtnis anlegt. Mehr als 23 Millionen Deutsche leiden unter lang anhaltendem Schmerz.

  • 6
    Implantate

    Sie helfen Zahnlücken zu füllen und das Herz weiterhin im Takt schlagen zu lassen, bringen uns ins Leben zurück. Dabei werden Implantate immer kleiner und intelligenter.

  • 7
    Biologisches Abwehrsystem

    Die natürlichen Abwehrmechanismen in unserem Körper sind extrem komplex und faszinierend. Ein Einblick in die Welt der Killer- und Effektorzellen.

  • 9
    Die Leber

    Die Leber gehört zu den am meisten unterschätzten menschlichen Organen. Sie entfernt nicht nur Giftstoffe aus dem Blut, sondern unterstützt die Verdauung sowie das Immunsystem.

  • 10
    HIV

    HIV ist nicht gleich Aids, doch aus der HIV-Infektion kann sich Aids entwickeln. Doch das Virus ist kein Todesurteil – und die Ansteckungsgefahr ist überschaubar.

  • 11
    Aids

    Hat das HI-Virus das Immunsystem seines Wirts geschwächt, ist es angreifbar. Es sind die damit einhergehenden Folgeerkrankungen, die zum Tode führen. Erreger kommen nicht nur von außen, sondern auch von innen.

  • 12
    Stress und Ernährung

    Tausend Mal gehört, tausend Mal ignoriert – der Hinweis in den Medien, dass weniger Stress und mehr Bewegung und ausgewählte Ernährung zu einem gesunden Leben führen können. Das Problem ist der innere Schweinehund.

  • 13
    Zivilisationskrankheiten

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes mellitus Typ 2, bestimmte Tumoren sowie Herzerkrankungen haben ihre Grundlage zum Teil in unserem Lebenswandel – und werden daher als Zivilisationskrankheit bezeichnet.  

  • 14
    Hygiene

    Jedes Jahr sterben mehr als 40.000 Menschen an Keimen, die sie sich bei einem Krankenhausaufenthalt zugezogen haben. Mangelnde Sorgfalt bei der Hygiene haben zur Entstehung multiresistenter Keime geführt.

Mythos der Weiblichkeit

Die Frau – das „unbekannte Wesen"? In der patriarchalisch geprägten Gesellschaft haftete dem weiblichen Körper immer ein Hauch von Mysterium an. Selbst Platon sagte einst: „Die Gebärmutter ist ein Tier, das glühend nach Kindern verlangt. Bleibt dasselbe nach der Pubertät lange Zeit unfruchtbar, so erzürnt es sich, durchzieht den ganzen Körper, verstopft die Luftwege, hemmt die Atmung und (...) erzeugt allerlei Krankheiten." Tatsächlich wurden Frauenleiden lange als Hysterie abgetan, als Hypochondrie und sogar als Strafe Gottes oder irgendwelcher Dämonen. Zum Glück hat sich das längst geändert, und heutzutage werden die Beschwerden, die speziell Frauen ereilen, ernst genommen und als Krankheitsbilder akzeptiert. Mit dieser Lektüre gelingt es hoffentlich, mit manchen Vorurteilen aufzuräumen – und Ihnen einen interessanten Einblick in den weiblichen Körper zu bescheren.

Wiebke Toebelmann

Chefredakteurin

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net