Reflex-Verlag

Reflex-Verlag Ausgabe 2014/05

Die Bauindustrie

Eine Publikation des Reflex Verlages zum Thema Bauindustrie

+ zurück zur Übersicht Ausgabe-Cover-Bild mit Link zum PDF

Ausgabe als PDF anfordern

PDF bestellen
Inhaltsindex
  • 3
    Leitartikel

    Die Stimmung in der Baubranche ist gut, doch steht sie auch vielen Herausforderungen gegenüber. Vom Sektor werden Innovationen und nachhaltigere Bauweisen erwartet genauso wie neue Lösungen, mit denen mehr Projekte im Zeitund Kostenplan bleiben.

  • 5
    ÖPP-Bauprojekte

    Das Beispiel Potsdamer Landtag zeigt, wie die Öffentlich Privaten Partnerschaften für beide Seiten von Nutzen sein können. Während das Land Brandenburg 30 Jahre Miete zahlt, übernimmt der private Partner den Betrieb und die Instandhaltung des Gebäudes für diese Zeit.

  • 6
    Verkehrsinfrastruktur

    Mit einem Forschungsprogramm will das Verkehrsministerium die Straße von morgen ergründen. Straßenbeläge, die länger halten oder der Ausbau der Verkehrstelematik sollen die Verkehrswege fit für die Zukunft machen.

  • 7
    Baustoffe

    Altbekannte Baumaterialien werden stetig weiterentwickelt, um ihre Eigenschaften zu verbessern. Auch der Oberfläche von Baustoffen wird viel Aufmerksamkeit geschenkt: Mit speziellen Beschichtungen lassen die gewünschten Effekte erzielen.

  • 8
    Nachhaltiges Bauen

    Die Anforderungen an Neubauten sind hoch: Sie sollen die Umwelt schonen, auf den Nutzen für Mensch und Gesellschaft ausgerichtet sein und ökonomische Potenziale eines Gebäudes optimieren.

  • 9
    energetische sanierung

    Sanieren bringt Energieeffizienz – das zahlt sich aus: Die Mehrkosten für die energetischen Maßnahmen können über die Energieeinsparungen meist vollständig refinanziert werden.

  • 11
    Building Information Modeling

    Die Informationstechnologie hält verstärkt Einzug in die Baubranche. Dem BIM liegt die Idee zugrunde, dass Bauvorhaben effizienter und schneller umgesetzt werden und alle Daten in Echtzeit verfügbar sind.

  • 12
    Projektmanagement

    Pleiten, Pech und Pannen bei Bauvorhaben könnten vermieden werden: Neue Ansätze in der Projektplanung sollen Kostenexplosionen und Bauverzögerungen verhindern.

  • 13
    Compliance

    Die Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien oder auch freiwilligen Regelungen rückt bei vielen Unternehmen der Baubranche verstärkt in das Blickfeld. Zu einem effektiven Compliance-Management gehören Elemente wie Risikoanalyse, Anti-Korruptionsrichtlinien und Revisionen.

Innovationen sind gefragt

Bauen – so meinen einige – ist eines der letzten Abenteuer, die wir in unserer Zivilisation erleben können. Tatsächlich ist Bauen aufregend, es entsteht etwas. Aus einer Vision wird ein Plan und aus einem Plan Realität. Allen Beteiligten fordert der gesamte Entstehungsprozess aber auch viel Engagement ab. Die Baubranche befindet sich in einer Phase, in der Innovationen von ihr verlangt werden. Angesichts der Energiewende werden nachhaltigere und energieeffizientere Gebäude benötigt. Die öffentliche Hand fordert angesichts klammer Kassen kostengünstigere Lösungen. Bauherren insgesamt wünschen sich, häufiger im Zeit- und Kostenplan zu bleiben. Neue Anreizsysteme könnten hier Fortschritte bringen, ebenso wie auch softwaregestützte Planungswerkzeuge. Die Herausforderungen und Lösungsansätze der Bauindustrie beschreiben unsere Autoren in dieser Publikation. Viel Spaß beim Lesen!

Michael Gneuss

Chefredakteur

Ihre Meinung ist uns wichtig:

feedback@reflex-media.net